Sozialraumorientierung benötigt Zeit!

Ich selbst hatte die Möglichkeit erstmals an einer Studienreise der Bertelsmann Stiftung teilzunehmen. Ich habe im Zeitraum 1994 – 2011/12 als Leiter der Jugend,- Sozial- und Familienbehörde in der Hansestadt Greifswald gearbeitet. Seit September 2012 bin ich als Beigeordneter der Landrätin und Dezernent für Jugend, Soziales, Gesundheit, Sicherheit und Ordnung tätig. Meine größte Affinität habe […]

Zivilgesellschaft in turbulenten Zeiten: Was jetzt zu tun ist!

Aus einer globalen Perspektive betrachtet, scheint der Begriff des „Shrinking Space“ als Entwicklungszuschreibung für die Zivilgesellschaft nicht übertrieben, in Deutschland wiederum erleben wir eine Bedeutungszunahme: Die Zivilgesellschaft übernimmt immer mehr Aufgaben – einerseits, weil Staat und Kommunen sich stärker aus der Verantwortung zurückziehen, andererseits weil Bürger und zivilgesellschaftliche Organisationen bewusst mitgestalten und Verantwortung übernehmen wollen. Was diese Entwicklung für […]

Workshop mit der Breuninger Stiftung zum runden Tisch in Pirmasens

Bei den Befragungen durch das Nexus Institut sind vor rund einem Jahr eine Reihe von Vorschlägen für die Weiterentwicklung des Pakts für Pirmasens entstanden. Um diese aufzunehmen, konnten wir im Anschluss die Breuninger Stiftung dazu gewinnen, Pirmasens in einem weiteren Prozess moderativ zu begleiten. Am 16. Oktober stand nun der entscheidende Workshop an, auf dem […]

Austausch über die Zukunft des lokalen Engagements in NRW

Alle zwei Jahre lädt die Landesregierung NRW in Kooperation mit dem „Kommunen-Netzwerk: engagiert in NRW“ zum Engagementkongress ein. Heute war es wieder soweit: Rund 200 Teilnehmer aus Zivilgesellschaft, Verwaltung und Wirtschaft kamen in der Stadthalle Bad Godesberg zusammen und diskutierten im Plenum und in Workshops Zukunftsthemen des Bürgerschaftliches Engagements in den Kommunen. Ganz oben auf der Agenda standen die […]

Von Graz lernen – Studienreise zur Sozialraumorientierung

Mit 14 Vertretern aus deutschen Kommunalverwaltungen und zivilgesellschaftlichen Organisationen reisten wir jetzt drei Tage in die Stadt Graz, um vor Ort zu erfahren, wie die Stadt das Konzept der Sozialraumorientierung in der Kinder- und Jugendhilfe umsetzt. Grundprinzipien des Konzepts sind u.a., dass Kinder und Jugendliche ressourcen- und willensorientiert in ihrer Lebenswelt unterstützt und nicht als „Fälle“ behandelt werden und dass Vertreter von […]

Bürgertag in Gütersloh: ein Fest für die Zivilgesellschaft

Von der Bühne schallt Musik, an den Ständen rund um den Dreiecksplatz sind viele Menschen im Austausch. Die Bertelsmann Stiftung hat anlässlich ihres 40. Geburtstags gemeinsam mit der Stadt Gütersloh, dem Verein Michaeliswoche und der Gütersloh Marketing GmbH einen Bürgertag organisiert mit dem Ziel, das bürgerschaftliche Engagement vor Ort, das oft als selbstverständlich hingenommen und selten hervorgehoben […]

Webinar bildet Startschuss zur Studienreise

Das Konzept der Sozialraumorientierung in 30 min. erklären? Für Prof. Wolfgang Hinte war dies heute kein Problem. Der emeritierte Professor der Uni-Duisburg Essen und Leiter des dortigen Instituts für Stadtteilentwicklung, Sozialraumorientierte Arbeit und Beratung (ISSAB) gilt als Experte auf dem Gebiet. Er hat schon zahlreiche Kommunen in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland zum sozialraumorientierten Arbeiten beraten […]

zu Gast beim Bürgerfest des Bundespräsidenten

Der Bundespräsident lädt jedes Jahr zum Bürgerfest ein – Freitags werden mehr als 4000 geladene Engagierte aus der ganzen Republik empfangen, Samstags öffnet das Schloss Bellevue die Tore für alle interessierten Bürger. Mit dem Fest würdigt der Bundespräsident die Leistung der vielen Millionen Engagierten in Deutschland. Zudem bietet das Fest eine gute Gelegenheit, rund um das Thema Engagement zu informieren und  ins Gespräch zu kommen, […]

Was Quartiersarbeit leisten kann

Um ein Quartier nachhaltig zu gestalten, benötigt es seitens des Quartiersmanagements unterschiedliche Kompetenzen: Verantwortliche sind gefragt, Visionen für das Zusammenleben zu entwickeln, Beteiligte aus Verwaltung, Zivilgesellschaft und der Wirtschaft dazu zu koordinieren und Ideen zu konkretisieren, wie sich weitere Partner – vor allem Engagierte – für die Quartiersarbeit gewinnen lassen. All diese Aufgaben zusammen sind oft gar nicht so einfach zu bewältigen bzw. benötigt […]