Susanne Bendicks

Kaum zu glauben aber wahr – ich bin schon seit 25 Jahren in der Bertelsmann Stiftung tätig. Für mich ein toller Arbeitgeber, der es mir ermöglicht in wechselnden Projekten zu arbeiten und ständig neue interessante Akteure kennenzulernen.

Seit 2015 arbeite ich nun im Projekt „Synergien vor Ort“ und ich hoffe noch – lange!


Die letzten Beiträge

Von Graz lernen – Studienreise zur Sozialraumorientierung

Mit 14 Vertretern aus deutschen Kommunalverwaltungen und zivilgesellschaftlichen Organisationen reisten wir jetzt drei Tage in die Stadt Graz, um vor Ort zu erfahren, wie die Stadt das Konzept der Sozialraumorientierung in der Kinder- und Jugendhilfe umsetzt. Grundprinzipien des Konzepts sind u.a., dass Kinder und Jugendliche ressourcen- und willensorientiert in ihrer Lebenswelt unterstützt und nicht als „Fälle“ behandelt werden und dass Vertreter von […]

Bürgertag in Gütersloh: ein Fest für die Zivilgesellschaft

Von der Bühne schallt Musik, an den Ständen rund um den Dreiecksplatz sind viele Menschen im Austausch. Die Bertelsmann Stiftung hat anlässlich ihres 40. Geburtstags gemeinsam mit der Stadt Gütersloh, dem Verein Michaeliswoche und der Gütersloh Marketing GmbH einen Bürgertag organisiert mit dem Ziel, das bürgerschaftliche Engagement vor Ort, das oft als selbstverständlich hingenommen und selten hervorgehoben […]

Treffen mit RAA in Berlin

Austauschtreffen mit BIM und der RAA in Berlin – Wie geht’s weiter?

Susanne Bendicks und ich waren heute zu zwei Besprechungen in Berlin: Das erste Treffen war mit den KollegInnen vom Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung. Wir haben hier Ende letzten Jahres eine neue Studie in Auftrag gegeben, mit der wir mehr über die Nutzung von Fördermitteln durch Willkommensinitiativen in Erfahrung bringen wollen. Heute haben […]

Zwischenkonferenz Anklam

Zwischenkonferenz zur Integrationskonzept, Anklam

Heute stand die Zwischenkonferenz zur Entwicklung des Integrationskonzepts auf der Agenda. Es ging eigentlich erst spät los – aber wir hatten eine Unglücksreihe: Bahn eine Stunde zu spät, Stau in Berlin. Am Ende waren wir fast zwei Stunden zu spät… Die Konferenz war trotzdem gut. Alle Arbeitsgruppen haben ihre Ergebnisse ausgelegt und ausgiebig diskutiert. Es gab eine […]

Flüchtlingsprojekte ausgezeichnet – Was wirklich hilft

Am 28. April wurden bei der gemeinnützigen Beratungsfirma phineo gAG 13 Projekte für Flüchtlinge ausgezeichnet. Bereits vor zwei Jahren machte sich phineo auf die Suche, fand 59 interessante nationale Projekte bewertete und besuchte diese vor Ort – ein umfangreiches Verfahren gemeinsam mit Experten. Es wurde nach der Strategie gefragt, ob die Projekte ein Verständnis davon […]