Pakt für Pirmasens beim Creative Bureaucracy Festival

Am 7. September waren Oberbürgermeister Herr Dr. Bernhard Matheis und Sabine Kober beim Creative Bureaucracy Festival geladen, um über den Pakt für Pirmasens zu berichten. Das Festival, das vom Tagesspiegel in Berlin ausgerichtet wurde, wollte Beispiele zeigen, in denen die Verwaltung in Deutschland neue Wege geht, innovative und mutig ist, um dem  grauen Bild und […]

Community Engagement for better outcomes – Eine interne Fortbildung mit Paul Born

Am 7. Mai war Paul Born, kanadischer Collective-Impact-Praktiker, zu Besuch bei der Bertelsmann Stiftung und richtete eine interne Fortbildung aus. Die 17 Teilnehmenden bekamen Einblicke in die Arbeit seines Instituts, diskutierten seinen Ansatz und überlegten, wie dieser auf die Stiftung übertragbar ist. Paul Born arbeitet viel mit Bildern und Geschichten. Gleich zur Eröffnung bemüht er […]

Zu Gast bei den Integrationsbeauftragten im Kreis Gütersloh

Das Netzwerk der Integrationsbeauftragten des Kreises Gütersloh hat Alexander Koop vom Projekt Synergien vor Ort vergangene Woche eingeladen, die neue Studie „Fördermittel in der Flüchtlingshilfe“ vorzustellen. Die Anfang 2018 veröffentlichte Studie beleuchtet, was Initiativen der Flüchtlingshilfe brauchen und welche Mittel bei Ihnen ankommen. Das Ergebnis: Für viele Initiativen liegen die Hürden für eine Fördermittelbeantragung zu […]

Wirkungsstudie: Workshop in Stendal

Prof. Jörg Fischer von der FH Erfurt erarbeitet für unser Projekt gerade eine Studie zur Wirkung in der Netzwerkarbeit. Im Rahmen einer Onlinebefragung haben knapp 90 Teilnehmende von fünf kommunalen Netzwerken in Deutschland Fragen zu ihrem Wirkungsverständnis beantwortet. Idee hinter der Studie ist es, explorativ zu erheben, inwiefern sich kommunale Netzwerke mit dem Thema Wirkung […]

Fortbildung Netzwerkkoordination: Miteinander viele Bälle in der Luft halten

Das dritte und abschließende Modul unserer Fortbildung für NetzwerkkoordinatorInnen stand unter der Frage, was eine gute Koordination von und in Netzwerken braucht und wie die Kommunikation im Netzwerk gelingt. Am 5. und 6. März leiteten Prof. Herbert Schubert und Klaus Titz mit thematischen Inputs zu den spezifischen Herausforderungen der Netzwerkkoordination durch die Sitzung. Immer wieder […]

Entwicklung „Chancenportal“ startet in Rheda-Wiedenbrück

Im Rathaus Rheda-Wiedenbrück fiel jetzt der Startschuss zur Entwicklung der IT-Plattform „Chancenportal“. Zusammen mit dem dortigen Fachbereich Jugend, Bildung Sport möchten wir im Rahmen eines Pilotprojekts ein Portal für die Stadt entwickeln, das bestehende Informations-, Beratungs- und Unterstützungsleistungen für Kinder, Jugendliche und deren Eltern darstellt. Im Rahmen eines ersten Workshops brachten Vertreter aus der Kommunalverwaltung jetzt ihre Erwartungen […]

Workshops zur Weiterentwicklung der Netzwerke der Seniorenarbeit in Hannover

Am 30.1., 6.2. und nun zuletzt am 8.2. fanden in Hannover Workshops zur Weiterentwicklung der Netzwerke der Seniorenarbeit statt. Der erste und letzte Workshop richtete sich dabei an die Stadtbezirke Buchholz-Kleefeld und Ahlem-Badenstedt-Davenstedt, der mittlere an die stadtweite Planungsrunde und alle Koordinatoren. Teilgenommen hatten insgesamt knapp 80 Personen: Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung, von Wohlfahrtsverbänden, Wohnungsgenossenschaften, Pflegediensteinrichtungen,  vom Seniorenbeirat und freiwillig Engagierte. Ziel […]

Vierte Sitzung des Projektbeirats – diesmal in Hamburg

Am 25. Januar traf zum vierten Mal der Beirat unseres Projekts zusammen, um aktuelle Themen zu diskutieren und zu beraten. Diesmal waren wir in Hamburg und konnten neben dem spannenden Austausch auch einen wunderbaren Blick auf die Elbe genießen. Seit dem letzten Treffen war viel geschehen und so galt es zunächst zu Berichten, von neuen […]

Zweites Modul der Fortbildung für Netzwerkkoordinatoren

Am 15. und 16. Januar fand das zweite Modul unserer Fortbildung für NetzwerkkoordinatorInnen statt. Diesmal waren die zentralen Themen der Aufbau von Netzwerken, das Stakeholdermanagement sowie Wirkungsorientierung. Hierzu gab es wieder eine Reihe von Inputs durch Herrn Prof. Schubert, die sowohl theoretisch fundiert als auch praxisnah waren. Der Einblick in die Praxis wurde zudem noch […]

Studienreise: Impulse für die Integrierte Kinder- und Jugendhilfeplanung Leipzig

Junge Menschen sind durch die an sie herangetragenen gesellschaftlichen Erwartungen mehr als bisher in ihrer individuellen Verantwortung für soziale und berufliche Entwicklung und eine Weichenstellung über Bildungsabschlüsse sowie kulturelle Teilhabe gefordert. Qualifikation, Verselbständigung und Selbstpositionierung/Identitätsentwicklung sind damit Kernherausforderungen von Kindheit und Jugend. Kinder- und Jugendhilfe hat die Aufgabe, durch ihr Tätigwerden sowie ihre Dienstleistungen und […]